Außer Kontrolle

wolfgang-smy-glastraum-1987-farbsiebdruck-repro-gabriele-broecker

Grafik in der DDR – das war ein Refugium der Künste und zugleich ein Medium der Freiheit. Für ihre hohe Qualität und die enorme Breitenwirkung waren neben herausragenden Künstlern ebenso die Eigenheiten des Kunstsystems verantwortlich. Denn besonders in den grafischen Künsten eröffneten sich beachtliche Freiräume. Die Ausstellung zeigt die Funktionsweise und Bedeutung der DDR-Grafik in ihrer künstlerischen Vielfalt und Experimentierfreude.
In der Schweriner Sammlung zeigen sich diese insbesondere in der farbigen Grafik und in den Aktivitäten des Mail Art-Netzwerks...

 

Lesen Sie den gesamten Artikel in Ausgabe 4/2015!


aktuelle Ausgabe

Verlag

Mecklenburger-Buchverlag